Clappervue Logo

Warum Clappervue?

Video ersetzt das Bewerbungsschreiben

Anscheinend war es Leonardo da Vinci, der in 1482 den ersten Lebenslauf zeichnete: eine Übersicht seiner Werke. Sein Curriculum Vitae, oder anders gesagt: seinen Lebenslauf. Vor allem in der letzten Hälfte des vorigen Jahrhunderts hat sich dieser Lebenslauf zum Standard für das Einstellungsverfahren entwickelt.

Während der letzten Jahre geriet die Papierübersicht der vergangenen Aktivitäten jedoch in Kritik. Unter anderem Video-Bewerbungen sagen oft besser voraus, wie erfolgreich jemand in einem bestimmten Job wird. Die Berufserfahrung hat nahezu keinen Vorhersagewert für die Qualität der Arbeit, die der Bewerber liefern wird.

Das Bewerbungsschreiben unterstützt den Lebenslauf. Der schlaue Bewerber stimmt seine Motivation im Bewerbungsschreiben auf die Position ab, für die er sich bewirbt. Wörter auf Papier vermitteln nicht sofort einen Eindruck des Bewerbers.  Die Motivation und einzigartigen Verkaufsargumente des Bewerbers lassen sich besser anhand eines Videos wiedergeben. 

Verknüpfen Sie in Zukunft den Lebenslauf mit einem Video und sorgen Sie für einen besseren Vorhersagewert bezüglich der Fragen, wie gut jemand zu Ihrem Unternehmen und der Funktion passt und mit welchen Resultaten Sie rechnen dürfen.  

Zeitunabhängig Bewerbungsgespräche führen

Die Kombination aus Lebenslauf und Video-Pitch gibt Ihnen viele Informationen für einen Ersteindruck. Wünschen Sie danach noch weitere Informationen über einen Bewerber, ohne sofort ein live Bewerbungsgespräch planen zu müssen? Laden Sie die Bewerber dann zu einem zeitunabhängigen Bewerbungsgespräch ein. Völlig automatisiert. Sowohl Unternehmen als auch Bewerber bestimmen selbst den Moment und Zeitpunkt, an dem sie am Bewerbungsgespräch teilnehmen. Das Führen von Bewerbungsgesprächen war noch nie so effizient!

Benutzen Sie Standardfragen aus der Bibliothek oder stellen Sie eigene Fragen zusammen. Bestimmen Sie, wie Bewerber diese Fragen beantworten sollten. Eine Multiple-Choice-Antwort. Freie Texteingabe. Oder eine Antwort per Video. Idealer Ersatz für telefonische Bewerbungsgespräche.

Bewerber fachgerecht verwalten

Die Ablehnung von Bewerbern gehört leider dazu. Machen Sie es nicht unnötig schwerer. Hören Sie auf mit der Berarbeitung in Mailboxen oder Excel-Listen. Archivieren Sie Bewerber, lehnen Sie sie ab, laden Sie sie zu einem Bewerbungsgespräch ein, unterbreiten Sie ein Angebot oder stellen Sie sie ein. Verwalten Sie einen Bewerber entweder individuell oder erstellen Sie Gruppenaktionen, wobei Sie mehreren Bewerbern gleichzeitig einen neuen Status im Auswahlverfahren zuweisen. Bei jeder Änderung eines Status oder auch Verfahrensschritts haben Sie die Wahl, sofort, später oder keine E-Mail-Bestätigung zu verschicken.

Erster Eindruck ist bestimmend

Es dauert nur ein paar Sekunden, bis unser Gehirn eine(n) andere(n) (korrekt) beurteilt. Das Phänomen der Beurteilung durch das Gehirn innerhalb der ersten Sekunden wird in neurologischen und psychologischen Kreisen “Thin-slicing” genannt Ein Vorteil ist, dass jeder Körper diese praktische Fähigkeit besitzt. 

Obwohl es vielleicht keine besondere Gabe sein mag, ist der "Thin-slicing"-Prozess ein Geschenk, und zwar eins, das wir nur selten auspacken und verwenden. Wir verschwenden unsere Zeit lieber damit, endlos darüber nachzudenken, ob diese Person die geeignete ist. Sie wissen es eigentlich schon. Solch ein schnelles Urteil hat nur wenig mit Vorurteilen, Stereotypen, Erwartungen und kulturellen Normen und Werten zu tun, die erst nach dieser Zeit beachtet werden. Während der “Thin-Slicing”-Sekunden spielen diese Art von Faktoren keine Rolle und urteilen Sie also nicht auf Basis Ihrer Ratio, sondern Ihrer Intuition. 

Ein Video bietet die Möglichkeit, diese Gabe in die Praxis umzusetzen. Sorgen Sie dafür, dass dieser Kontaktmoment früher stattfindet. Beurteilen Sie jeden und profitieren Sie von 30% mehr Ertrag während der Auswahl Ihrer Bewerber(innen). Wissenschaftlich fundiert.

Uniformität und Professionalität im Auswahlverfahren

Für jeden die gleichen Regeln. Bewerbern erhalten in einem automatisierten Bewerbungsgespräch alle dieselben Fragen. Hierdurch wird auf gleiche Art und Weise ausgewählt. Variablen haben keinen Einfluss auf die Uniformität und Professionalität der Auswahlmethode. 

Arbeitsmarktkommunikation

Die Kommunikation mit dem Arbeitsmarkt erhält sofort einen professionellen Charakter. Nach dem Erstellen des ersten Stellenangebots werden automatisch eine "Arbeiten für"-Seite und ein dazugehöriges Antwortformular erstellt. Letzteres kann mit einem Logo, Firmentext und einer Farbe der Firmenaufmachung versehen werden. Hiernach verknüpfen Sie alles plug & play mit der eigenen Webseite, teilen Sie es auf sozialen Medien oder starten eine gezielte Rekrutierungskampagne, um die Aufmerksamkeit der richtigen Bewerber gezielt auf das Stellenangebot zu lenken.

Sie verdienen den besten neuen Mitarbeiter

Das sollten Sie sich gönnen. Entdecken Sie mehr Bewerber in kürzerer Zeit. Wenn Sie mehr Bewerbern begegnen, ist es logisch, dass Sie eine größere Chance haben, den richtigen Arbeitnehmer einzustellen. Clappervues Video-Anwendung im Auswahlverfahren sorgt dafür, dass Sie 13% besser geeignete Bewerber und 17% weniger geeignete Bewerber sehen. Dies führt direkt zu einer höheren Qualität der neuen Arbeitnehmer.  Studien haben zudem erwiesen, dass neue Mitarbeiter, die mithilfe einer Video-Bewerbung eingestellt wurden, länger bei ihrem Arbeitgeber bleiben. Beide Parteien passen sichtbar besser zueinander.  

Haben Sie Fragen? Haben Sie Interesse an einer Demo-Version?
Oder an einer Tasse Kaffee?

Adresse

Torenallee 20 5617 BC Eindhoven The Netherlands

Telefonkontakt

+31.207173878